Werratalschule Heringen

Realschulzweig

Kompetenzorientierter Unterricht

Der Realschulzweig vermittelt eine solide Allgemeinbildung. Hierbei stehen die Fächer Deutsch, Mathematik und die erste Fremdsprache Englisch im Vordergrund. Die Angebote in den anderen Unterrichtsfächern ermöglichen außerdem eine Schwerpunktsetzung entsprechend der persönlichen Neigungen.

Grundsätzlich streben wir das zunehmend eigenverantwortliche Lernen an. Neben der Vermittlung von Fachwissen ist es unser Ziel, auch Haltungen und Einstellungen zu vermitteln, die eine aktive und mündige Teilhabe am Lebensalltag ermöglichen.

Unser Unterricht basiert auf Kompetenzorientierung. Dies geschieht auch im Hinblick auf die zentralen Abschlussprüfungen.

 

Wahlpflichtunterricht

Im Wahlpflichtbereich bietet unsere Schule zwei Schwerpunkte an, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler wählen können. Der erste Schwerpunkt liegt im Bereich Naturwissenschaft und Technik.
Der zweite Schwerpunkt umfasst den Fremdsprachenunterricht im Fach Französisch. In Abhängigkeit von der Zahl der Einwahlen ist hier auch jahrgangsübergreifender Unterricht oder gemeinsamer Unterricht mit der jüngeren Jahrgangsstufe des Gymnasialzweiges möglich.

 

Berufsorientierung

Ab Klasse 7 widmen wir uns fächerübergreifend der Berufsvorbereitung. Eine Reihe von Maßnahmen (Potentialanalyse, Berufsfelderkundung, Betriebsbesichtigungen, Boys- und Girls-Day, Praktika), die auch mit verschiedenen außerschulischen Partnern realisiert werden, ermöglicht den Schüler/innen einen systematischen Einblick in die Berufswelt. Für die vorbildliche Berufs- und Studienorientierung wurde die Werratalschule bereits wiederholt zertifiziert.
In Kooperation mit den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld bieten wir in der Außenstelle Heimboldshausen für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 berufsorientierenden Unterricht an. Hierbei besteht die Möglichkeit, sich in zwei Berufsfelder – Gesundes Kochen und Sozialwesen – einzuwählen und am fachpraktischen Unterricht teilzunehmen.

 

Abschlussprüfungen und Abschlüsse

Im Realschulzweig sind zentrale Abschlussprüfungen zu absolvieren.

Bestandteile der zentralen Abschlussprüfungen:

  • 1. Präsentation einer Hausarbeit in einem Unterrichtsfach
  • 2. Schriftliche Prüfungen in Deutsch, Englisch und Mathematik

Der Besuch des Realschulzweiges führt zum mittleren Bildungsabschluss.

Hier unterscheidet man den Realschulabschluss, der zur dualen Ausbildung, oder dem Besuch der FOS berechtigt (mind. 2x Note 3 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und in keinem der genannten Fächer schlechter als ausreichende Leistungen). Daneben kann der qualifizierende Realschulabschluss (Hauptfachnoten im Durchschnitt besser als 3,0; übrige Fächer im Durchschnitt besser als 3,0) erworben werden.
Mit Erwerb des qualifizierenden Realschulabschlusses besteht die Möglichkeit, anschließend die gymnasiale Oberstufe (Abschluss: Abitur) oder eine Fachoberschule (Abschluss: Fachabitur) zu besuchen.
Des Weiteren gibt es an der Werratalschule die Option, in der gymnasialen Oberstufe eine Berufsausbildung mit Abitur – und zwar zum Chemisch-Technischen-Assistenten – zu absolvieren. 

 

Ansprechpartner:

Mario Finger (Leiter des Haupt- und Realschulzweiges)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!