Werratalschule Heringen

Informationen zum Schulstart am 18.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
wir freuen uns, dass unsere Schule ab Montag (18.05.20) wieder „mit mehr Leben gefüllt wird“. Weiteren Lerngruppen öffnen wir unsere Schule.

Dabei gilt es, strenge Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten die Eltern in diesem Zusammenhang um Unterstützung. Bitte besprechen Sie im Vorfeld mit Ihren Kindern die Maßnahmen. Auch die Schule wird über die Regeln zu Beginn des Unterrichts aufklären.

Die Lehrkräfte kontrollieren die Einhaltung der Hygieneregeln. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die Regeln zu halten, dürfen am weiteren Unterricht nicht teilnehmen. Wir bitten dann die Eltern, ihre Kinder von der Schule abzuholen und weiterhin zu Hause lernen zu lassen.

Folgendes muss beachtet werden:

  • Alle Personen im Schulgebäude und im Außenbereich müssen die Abstandsregel „mehr als 1,5m voneinander entfernt“ einhalten. Gruppenbildungen sind nicht zulässig, auch nicht in Pausen, beim Betreten der Schule oder beim Gang zur Toilette (nur einzeln zulässig). 
  • Nies- und Hustenetikette müssen beachtet werden.
  • Die Hände müssen häufig gewaschen werden.
  • Auf häufiges Lüften muss geachtet werden. 
  • In den Bussen besteht Maskenpflicht. Morgens nach dem Eintreffen sollen die Schülerinnen und Schüler unverzüglich die ihnen zugewiesenen Räume aufsuchen.

Damit die Regeln auch eingehalten werden können, treffen wir folgende Maßnahmen:

  • Wir teilen die Lerngruppen (in der Regel in etwa hälftig) so, dass nur maximal 15 Schülerinnen und Schüler in einem Raum - mit Abstand zueinander - unterrichtet werden. Die Einteilung der Klassen in die Gruppen (z.B. 5F1 Gruppe 1 und 5F1 Gruppe 2) werden den Eltern und Schülerinnen und Schülern durch die Klassenlehrkräfte über die Mailadressen der Klassenelternbeiräte rechtzeitig bis Montag (18.05.) mitgeteilt. Die einzelnen Gruppen haben verschiedene Stundenpläne (siehe Homepage).
  • Die Pausen finden versetzt unter Aufsicht einer Lehrkraft statt (kein Gong).
  • Es gibt eine Mischung aus Tagen mit Präsenzunterricht in der Schule und Tagen, an denen zu Hause gelernt wird.
  • Leider können in diesem Schuljahr keine Schulentlassfeiern stattfinden. Wir streben an, die Abschlusszeugnisse in Kleingruppen auszugeben.
  • Auf Elternabende sollte verzichtet werden. (Auf die Einberufung von Gesamt- oder Schulkonferenz wird verzichtet.)
  • Kontaktaufnahmen zwischen Eltern und Lehrkräften sollten telefonisch erfolgen.

Es gibt unter unseren Schülerinnen und Schülern solche mit einem besonderen Risiko. Für diese gilt:

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, werden nach dem Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen vom 22. April 2020 weiter vom Präsenzunterricht nach ärztlicher Bescheinigung befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

Sofern wir Kenntnis davon haben, dass eine Schülerin oder ein Schüler zu einer Risikogruppe gehört und diese oder dieser dennoch - auf eigene Verantwortung - in die Schule kommen möchte, benötigen wir eine unterschriebene Erklärung.

Wir wünschen allen, dass sie gesund bleiben und denken, dass unser Konzept aus einer Mischung von Präsenzunterricht und häuslichen Arbeitstagen in diesem Kontext einen guten Kompromiss darstellt.

Gez.: Arendt, Schulleiter

 

 

Unter folgendem Link können die jeweils aktuellen Stundenpläne vom 18.05.2020-29.05.2020 heruntergeladen werden.

 

Die Stundenpläne für die weiteren Wochen werden jeweils vorab auf der Homepage veröffentlicht.

 

Der Terminplan Präsenzunterricht zeigt, welche Klassen bzw. Lerngruppen an welchen Tagen bis zu den Sommerferien im Präsenzunterricht in der Schule anwesend sein werden.

 

I’m a local HeRo

Das Schuljahr vor einem Abschluss ist wegweisend für Schülerinnen und Schüler. Die Initiative „I’m a local HeRo“ vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt zukünftige Schulabgänger beim Treffen von Entscheidungen. Sie macht zudem auf die hochwertigen Studien- und Ausbildungsplätze der heimischen Unternehmen aufmerksam.

In diesem Jahr haben künftige Abiturienten die Möglichkeit, per Videochat mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen und sich über Karrieremöglichkeiten zu informieren. Statt an einem festen Veranstaltungstag findet Local HeRo von Montag, 15. Juni bis Freitag, 3. Juli statt.

Anmeldungen, die Voraussetzung für die Teilnahme an Local Hero sind, sind ab sofort unter www.i-m-a-local-hero.de möglich. Nach der Anmeldung treten die Unternehmen mit den Schülern in Kontakt und einigen sich auf einen Termin und die Kommunikationsart.

 

Bei Fragen steht der Landkreis zur Verfügung. (Telefon: 06621 – 87 1116, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Einfache Mund-Nasen-Maske in 2 Minuten

Wer keine Mund-Nasen-Maske für den Alltag nähen kann, kann mit der hier gezeigten Anleitung rasch eine Maske herstellen.

Benötigt werden:

  • Küchenrolle
  • Gummiringe (Haushaltsgummis/Haargummis)
  • Tacker

 So funktioniert es:

Hände gründlich waschen. Zwei Blätter der Küchenrolle ziehharmonikaartig falten, Gummibänder einschlagen und festtackern.

Fertig!

 

Folgende Hinweise des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sind zu beachten (Stand 31.3.2020):

• Auch mit Maske sollte der von der WHO empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Meter zu anderen Menschen eingehalten werden.
• Die Hände sollten vor Anlegen der Maske gründlich mit Seife gewaschen oder desinfiziert werden.
• Beim Anziehen einer Maske ist darauf zu achten, dass die Innenseite nicht kontaminiert wird. Die Maske muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren.
• Bei der ersten Verwendung sollte getestet werden, ob die Maske genügend Luft durchlässt, um das normale Atmen möglichst wenig zu behindern.
• Eine durchfeuchtete Maske sollte umgehend abgenommen und ggf. ausgetauscht werden.
• Die Außenseite, aber auch die Innenseite der gebrauchten Maske ist potentiell erregerhaltig. Um eine Kontaminierung der Hände zu verhindern, sollten diese möglichst nicht berührt werden.
• Nach Absetzen der Maske sollten die Hände unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln gründlich gewaschen oder desinfiziert werden (mindestens 20 bis 30 Sekunden mit Seife).

Informationen zum Schulstart am 27.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, ab Montag, den 27.04.2020, findet wieder Unterricht in unserer Schule statt, allerdings nur für die Klassen 9H, 10R und die Jahrgangstufe Q 2.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand wohnen. 

 

 Bitte melden Sie dies mit dem Formblatt umgehend zurück (per Mail, Fax oder Post an das Sekretariat).

 

 

Es gilt strenge Hygienevorschriften einzuhalten!

 

  • Wir teilen die Lerngruppen so, dass nur maximal 15 Schülerinnen und Schüler in einem Raum unterrichtet werden.
  • Schülerinnen und Schüler sitzen an Einzeltischen (mit Abstand), Gruppenarbeit ist nicht möglich.
  • Alle Personen im Schulgebäude und im Außenbereich - auch in Pausen - müssen die Abstandsregel „mehr als 1,5m voneinander entfernt“ einhalten. Gruppenbildungen sind nicht zulässig - auch nicht in Pausen, beim Betreten der Schule oder beim Gang zur Toilette (nur einzeln zulässig)!
  • Nies- und Hustenetikette müssen beachtet werden!
  • Die Klassenräume verfügen zum häufigen Händewaschen über Seife und Papierhandtücher.
  • Auf häufiges Lüften wird geachtet!
  • In den Bussen besteht Maskenpflicht! Die Schülerinnen und Schüler sollen morgens beim Eintreffen unverzüglich die ihnen zugewiesenen Räume aufsuchen.
  • Die Schule beginnt für Lerngruppen versetzt. (Beispiel: die „halbe“ 10R beginnt um 7.45 Uhr, die andere Hälfte um 8.30 Uhr)
  • Die Einteilungen der Schülerinnen und Schüler werden noch bekanntgegeben. Die Stundenpläne finden Sie demnächst auf der Homepage.
  • Pausen finden passend zum Unterrichtsverlauf statt (keine festen Pausenzeiten).
  • Für die Klassen 9H und 10R gilt, dass der Unterricht vorrangig in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zielgerichtet auf die Abschlussprüfungen hin abläuft. (Die Abschlussprüfungen sind auf die Zeit vom 25. bis 29. Mai verschoben.)

 

Wir freuen uns, dass der Unterricht wieder „anläuft“ und wünschen allen, dass sie gesund bleiben!

  

Gez. Arendt, Schulleiter