Werratalschule Heringen

Informationen zum Schulstart am 18.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
wir freuen uns, dass unsere Schule ab Montag (18.05.20) wieder „mit mehr Leben gefüllt wird“. Weiteren Lerngruppen öffnen wir unsere Schule.

Dabei gilt es, strenge Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten die Eltern in diesem Zusammenhang um Unterstützung. Bitte besprechen Sie im Vorfeld mit Ihren Kindern die Maßnahmen. Auch die Schule wird über die Regeln zu Beginn des Unterrichts aufklären.

Die Lehrkräfte kontrollieren die Einhaltung der Hygieneregeln. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die Regeln zu halten, dürfen am weiteren Unterricht nicht teilnehmen. Wir bitten dann die Eltern, ihre Kinder von der Schule abzuholen und weiterhin zu Hause lernen zu lassen.

Folgendes muss beachtet werden:

  • Alle Personen im Schulgebäude und im Außenbereich müssen die Abstandsregel „mehr als 1,5m voneinander entfernt“ einhalten. Gruppenbildungen sind nicht zulässig, auch nicht in Pausen, beim Betreten der Schule oder beim Gang zur Toilette (nur einzeln zulässig). 
  • Nies- und Hustenetikette müssen beachtet werden.
  • Die Hände müssen häufig gewaschen werden.
  • Auf häufiges Lüften muss geachtet werden. 
  • In den Bussen besteht Maskenpflicht. Morgens nach dem Eintreffen sollen die Schülerinnen und Schüler unverzüglich die ihnen zugewiesenen Räume aufsuchen.

Damit die Regeln auch eingehalten werden können, treffen wir folgende Maßnahmen:

  • Wir teilen die Lerngruppen (in der Regel in etwa hälftig) so, dass nur maximal 15 Schülerinnen und Schüler in einem Raum - mit Abstand zueinander - unterrichtet werden. Die Einteilung der Klassen in die Gruppen (z.B. 5F1 Gruppe 1 und 5F1 Gruppe 2) werden den Eltern und Schülerinnen und Schülern durch die Klassenlehrkräfte über die Mailadressen der Klassenelternbeiräte rechtzeitig bis Montag (18.05.) mitgeteilt. Die einzelnen Gruppen haben verschiedene Stundenpläne (siehe Homepage).
  • Die Pausen finden versetzt unter Aufsicht einer Lehrkraft statt (kein Gong).
  • Es gibt eine Mischung aus Tagen mit Präsenzunterricht in der Schule und Tagen, an denen zu Hause gelernt wird.
  • Leider können in diesem Schuljahr keine Schulentlassfeiern stattfinden. Wir streben an, die Abschlusszeugnisse in Kleingruppen auszugeben.
  • Auf Elternabende sollte verzichtet werden. (Auf die Einberufung von Gesamt- oder Schulkonferenz wird verzichtet.)
  • Kontaktaufnahmen zwischen Eltern und Lehrkräften sollten telefonisch erfolgen.

Es gibt unter unseren Schülerinnen und Schülern solche mit einem besonderen Risiko. Für diese gilt:

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, werden nach dem Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen vom 22. April 2020 weiter vom Präsenzunterricht nach ärztlicher Bescheinigung befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

Sofern wir Kenntnis davon haben, dass eine Schülerin oder ein Schüler zu einer Risikogruppe gehört und diese oder dieser dennoch - auf eigene Verantwortung - in die Schule kommen möchte, benötigen wir eine unterschriebene Erklärung.

Wir wünschen allen, dass sie gesund bleiben und denken, dass unser Konzept aus einer Mischung von Präsenzunterricht und häuslichen Arbeitstagen in diesem Kontext einen guten Kompromiss darstellt.

Gez.: Arendt, Schulleiter

 

 

Unter folgendem Link können die jeweils aktuellen Stundenpläne vom 18.05.2020-29.05.2020 heruntergeladen werden.

 

Die Stundenpläne für die weiteren Wochen werden jeweils vorab auf der Homepage veröffentlicht.

 

Der Terminplan Präsenzunterricht zeigt, welche Klassen bzw. Lerngruppen an welchen Tagen bis zu den Sommerferien im Präsenzunterricht in der Schule anwesend sein werden.