Werratalschule Heringen

Studienfahrt nach Berlin schafft unvergessliche Momente

Glücklich kamen die Schülerinnen und Schüler der Werratalschule am 08.10.2021 von ihrer Studienfahrt zurück. Der Abschlussjahrgang Q3/4 hat die Woche vom 04.10.2021 in Berlin verbracht und konnte in dieser Zeit nicht nur Wissenswertes über die Stadt erfahren, sondern auch den internationalen und offenen Charakter Berlins kennenlernen.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler bereits vor gut einem Jahr für Südfrankreich als Ziel ihrer Abschlussfahrt entschieden hatten, konnte noch keiner ahnen, dass kurze Zeit später das Reisen außerhalb Deutschlands für Schulklassen pandemiebedingt nicht mehr möglich sein wird. Entsprechend planten die 42 Schülerinnen und Schüler kurzerhand mit ihren Tutoren Markus Linß und Julia Schaub um. Neues Ziel: Berlin.

 Dass aber auch Berlin durchaus charmant sein kann, wurde den Schülerinnen und Schülern bereits am ersten Tag klar. Da sie den Nachmittag frei gestalten konnten, erkundeten sie eigenständig die Innenstadt Berlins und kamen schnell ins Gespräch mit Einheimischen.

Aber auch die ereignisreiche Vergangenheit Berlins bot zahlreiche Erkundungsmöglichkeiten. So konnte die Gruppe am Dienstag bei einer Stadtrundfahrt mit anschließendem Besuch des Mauermuseums in die Geschichte der Stadt eintauchen. Diese Reise durch die Zeit wurde am Mittwoch digital vervollständigt. Beim TimeRide hieß es VR-Brille aufsetzen und die Berliner Stadtgeschichte mit eigenen Augen neu entdecken.

Darüberhinaus kamen auch Biologie-Freunde während der Fahrt auf ihre Kosten. Ob im Zoologischen Garten, wo schon Erdmännchen, Nashörner und Pandabären darauf warteten, näher betrachtet zu werden – oder in der Körperwelten-Ausstellung, in der der menschliche Körper aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden konnte, immer war zu spüren, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit vollem Elan an den Programmpunkten beteiligten. „Wir freuen uns für die Schülerinnen und Schüler, dass solche Fahrten wieder möglich sind“, berichten die Tutoren Linß und Schaub. „Abschlussfahrten gehören doch zum Schulleben dazu und werden ein unvergessliches Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler sein.“