"Textiles Gestalten" dank Sparkassen-Spende

Engagiert hatte in den letzten Wochen Lehrerin Karina Götzschel in der Schulgemeinde der Werratalschule und auch außerhalb dafür geworben, beim sogenannten Vereinsvoting der Sparkasse teilzunehmen. Die dabei erhoffte finanzielle Unterstützung sollte helfen, das Projekt "Arbeitslehreraum für textiles Gestalten" durch den Erwerb der erforderlichen Nähmaschinen in die Tat umzusetzen. Ein Raum mit Tischen für die Nähmaschinen befindet sich gegenüber der Aula - nur die Nähmaschinen fehlen noch.
Nun wurden die Bemühungen der Arbeitslehre-Lehrerin und des Schulvereins, der ihr dabei hilfreich zur Seite gestanden hatte, belohnt. Die Initiative "Nähraum" an der Werratalschule Heringen" erhielt 591 Stimmen und belegte damit den 5. Platz, was eine Spende von 2500,- € einbrachte. Nun können sich unsere Schülerinnen und Schüler an Stich, Stoff und Faden ausprobieren und dieses nützliche, kreative Arbeiten, das derzeit stark im Trend liegt, mit Hilfe unserer drei Arbeitslehre-Lehrerinnen weiterentwickeln. Der Arbeitslehreunterricht wird dadurch noch vielfältiger. Neben der Holz- und der Metallwerkstatt sowie der Küche werden unsere Schülerinnen und Schüler nun auch im "Nähraum" mit "Herz und Hand" kreativ sein.

Das Foto zeigt von links Karina Götzschel sowie Bürgermeister Daniel Iliev und Carmen Brandes, beide im Vorstand des Schulvereins, in der Hauptstelle der Sparkasse in Bad Hersfeld, nachdem sie die großzügige Spende entgegengenommen haben. (Fin)
zurück