Männergesangverein schenkt Werratalschule Klavier

Die Werratalschule profitiert von einer eher bedauernswerten Entwicklung im Bereich kommunaler Chöre. Da sich immer weniger Nachwuchs findet, tat sich der Männergesangverein MGV 1849 Heringen jüngst mit dem MGV Wölfershausen zusammen und bildet mit ihm fortan eine Chorgemeinschaft, die ihre wöchentlichen Proben in Wölfershausen abhält. Da dort bereits ein intaktes Klavier im Einsatz ist, stellte sich den Heringer Sängern die Frage, wo man das ihrige einer weiteren sinnvollen Verwendung zuführen könne. Schnell war über die Enkelin des ersten Vorsitzenden, Alois Prem, der Kontakt zur Heringer Werratalschule hergestellt, die das großzügige Geschenk hoch erfreut und dankbar entgegennahm. Für den Transport stellte die Stadt Mitarbeiter vom Bauhof ab, die das gute Stück sicher bis in die Aula der Schule brachten. Während die regulären Musikräume der Schule bereits mit Klavieren bzw. Flügel ausgestattet sind, kann die Schule nun auch die Feierlichkeiten, die traditionell in der Aula ausgerichtet werden, durch den Einsatz eines Klavieres bereichern. (Fin) Das Foto zeigt von links Alois Prem, Achim Gaurun und Hans-Georg Spangenberg vom Vorstand des MGV 1849 Heringen bei der offiziellen Übergabe des Instruments an Schulleiter Michael Arendt und Musiklehrerin Andrea Baaske.
zurück