Wir nehmen euch als Freunde auf!
- Aufnahmefeier der Schüler und Schülerinnen des 5. Jahrgangs -

Am Dienstag, dem 7. August, wurden an der Werratalschule in einer feierlichen Aufnahmefeier die jüngsten Mitglieder der Schulgemeinde empfangen. 80 neue Fünftklässler und deren Eltern und Verwandte verfolgten gespannt das Programm, das in unterhaltsamer Weise Einblicke in Organisation und Atmosphäre der Schule gab.
Kostproben der musischen Arbeit boten die Bläserklasse des sechsten Jahrgangs und die Singeklasse unter Leitung der Musiklehrkräfte Andrea Baaske bzw. Sergey Kustov. Die jungen Bläser erfreuten mit zwei feierlichen Melodien, die Sänger gaben die inzwischen zur Tradition gewordene Hymne "An der WTS" zum Besten. Vor allem mit dem Refrain fingen sie die Atmosphäre an der Schule ein: "An der WTS, da sind alle voll gut drauf. Seid willkommen bei den Großen, wir nehmen euch als Freunde auf."
Die Klasse 6F1 präsentierte die "VIPs der WTS" und brachte das Publikum mit ihren stark vergrößerten Porträts wichtiger Personen der Schule zum Schmunzeln.
Ebenso veranlassten Kinder aus den Klassen 6G1 und 6G2 das Publikum zum Lachen. In dem Sketch "Hausaufgaben einmal anders" machte ein ausgesprochen hilfsbereiter Roboter das Publikum auf die große Zahl englischer Begriffe in unserer alltäglichen Sprache aufmerksam. Ob die Kinder, die über ihren Hausaufgaben brüteten, diese Hilfe überhaupt erkannten, blieb eher offen. In dem Sketch "Eine ganz normale Erdkundestunde" erwiesen sich einige vermeintlich "dumme Schüler" in einer Überprüfung als ausgesprochen clever und foppten ihre "Lehrerin" ganz geschickt.
Eine Gruppe Mädchen präsentierte einen sportlichen Tanz-Beitrag der Stilrichtung "Body Percussion", den sie mit ihrer Lehrerin Cornelia Jägel in der Projektwoche vor den Sommerferien einstudiert hatte.
Begrüßungsworte sprachen der Schulleiter, Michael Arendt, der Vorsitzende des Schulelternbeirats, Michael Rüppel, die Vorsitzende des Schulfördervereins, Carmen Brandes, Gymnasialzweigleiterin Steffi Wolf und Förderstufenleiterin Franziska Richter sowie für die Schülervertretung Schulsprecherin Jasmin Strube und Elisabeth Leist. Alle Redner und Rednerinnen gaben den Zehn- bzw. Elfjährigen gute Tipps für ihre Schulzeit und forderten Eltern wie Schüler und Schülerinnen zur aktiven Mitarbeit in den verschiedenen Gremien der Schule auf. Carmen Brandes erläuterte das Willkommensgeschenk des Vereins, nämlich einen praktischen Planer für das ganze Schuljahr.
Mia-Sophie und Lukas aus dem sechsten Jahrgang führten souverän durch das Programm.
Schließlich riefen ebenfalls Sechstklässler die neuen Fünfer auf die Bühne und diese begaben sich mit ihren neuen Klassenleiterinnen in die Klassenräume, um dort den Schultag mit einer ersten Stunde an der WTS abzuschließen.
Wenn sicher auch nicht jeder Schultag so kurzweilig sein wird und es nicht jeden Tag Geschenke gibt, so wird sich die gesamte Schulgemeinde der Werratalschule doch darum bemühen, dass sich alle neuen Kinder hier wohl fühlen können. Der Anfang wurde mit dieser fröhlichen Aufnahmefeier bereits gemacht. (Fin)
zurück