"Einblicke" gewonnen!
- Kunstausstellung der Werratalschule im Kalimuseum eröffnet -

Vielschichtige Einblicke gewannen die zahlreichen Besucher und Besucherinnen, die zur Eröffnung der Ausstellung mit dem gleichnamigen Titel ins Werra-Kalibergbau-Museum nach Heringen gekommen waren. Eingeladen hatte der Förderkreis des Museums in Zusammenarbeit mit der Stadt Heringen und der Werratalschule. Ansprechend arrangiert hatte Kunstlehrerin Nicole Nixdorf gelungene Werke von Schülerinnen und Schülern, die bei ihr und ihrer Kollegin Natascha Stengel im Kunstunterricht entstanden waren.
Nach Techniken und Themen gruppiert erlaubten Gemälde, Zeichnungen, Collagen und Plastiken fast aller Jahrgänge ebenso Einblicke in Künstlerleben, Epochen und Zeitgeist wie auch in die eigene seelische Befindlichkeit ihrer Schöpfer. In den einleitenden Ansprachen philosophierten Bürgermeister Daniel Iliev, Schulleiter Michael Arendt sowie der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Dieter Schlieben über den Begriff der Kunst und ihren Stellenwert in unserer Welt. Alle drei waren sich mit dem Publikum einig, dass es sich um eine ganz besondere Werkschau handelt, mit Objekten, die den Betrachter erfreuen, in den Bann ziehen, berühren, auch betroffen machen - immer aber beeindrucken.
Die Ausstellung kann bis zum 15. April 2018 zu den Öffnungszeiten des Werra-Kalibergbau-Museums in Heringen besucht werden. (Fin)
zurück