Ehrungen und Auszeichnungen am letzten Schultag

Bevor am letzten Schultag vor den Sommerferien die Zeugnisse ausgegeben werden, versammelt sich die gesamte Schüler- und Lehrerschaft der Werratalschule traditionell in der Aula zu Ehrungen und Auszeichnungen.
Begonnen wird immer mit der Verleihung des Schuloskars für besonderes soziales Engagement. Er ging dieses Mal an keinen Einzelnen, sondern an eine ganze Gruppe, nämlich an den Schulsanitätsdienst, der immer zur Stelle ist, wenn ihn Mitschüler oder Mitschülerinnen mit kleineren oder größeren Verletzungen brauchen. Der betreuende Lehrer, Christian Schneider, der die Laudatio hielt, rief alle anwesenden Schulsanitäter auf die Bühne, übergab den begehrten Oskar und warb auch in der übrigen Schülerschaft dafür, sich im nächsten Schuljahr ausbilden zu lassen und dann die Lücken zu füllen, die durch abgehende Schülerinnen und Schüler im Team der Sanitäter entstanden sind.
Im weiteren Verlauf der morgendlichen Veranstaltung in der Aula, die durch Schulleiter Michael Arendt moderiert wurde, erfolgten noch andere Ehrungen.
Die Französischlehrerinnen Andrea Völker und Carolin Heckmann ehrten die drei Schülerinnen, die als jeweils Jahrgangsbeste in den Jahrgängen 7 bis 9 das außerschulische Französischzertifikat DELF bestanden hatten.
Von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen am internationalen Englischwettbewerb "Big Challenge" rief Englischlehrerin Caren Michelfeit ebenfalls die jeweils Jahrgangsbesten - ab Jahrgang 5 und getrennt nach Schulzweigen - auf die Bühne, um sie mit Urkunden und Preisen auch für weitere Teilnehmer aus ihren Klassen auszustatten.
Sportlehrer Bussmann übernahm die Ehrungen auf sportlichem Gebiet. So verschaffte er der männlichen Schulmannschaft im Handball, die sich im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" besonders hervorgetan hatte, auf der Bühne entsprechenden Applaus. Und schließlich rief er die jahrgangsbesten Mädchen und Jungen der diesjährigen Bundesjugendspiele nach vorne, um sie von den Anwesenden kräftig bejubeln zu lassen.
Für tänzerisch-musikalische Umrahmung sorgte ein Gruppe Mädchen mit einem flotten Tanz den sie - passend zu den Themen "Schule und Ferien" - mit ihrer Lehrerin Franziska Richter in der vorausgehenden Projektwoche in einem Tanzprojekt einstudiert hatte. (Fin)
zurück