"Time to Say Goodbye" - Verabschiedung der Mittelstufenabgänger von der Werratalschule Heringen -

In einer bewegenden Feier wurden die Abgänger und Abgängerinnen der Mittelstufe von der Werratalschule Heringen entlassen. Schulleiter Michael Arendt lobte die guten Abschlüsse, mit denen die jungen Leute nun in die Welt hinausgehen, formulierte aber auch seine Sorge, dass diese nicht mehr "in Ordnung" sei. Er warnte vor den Gefahren von zunehmendem Populismus und forderte die Abgänger auf, nicht etwa radikalisierten Verführern zu folgen. Ein gutes Mittel dagegen seien Bildung sowie Ziele, die man konsequent verfolge. Die gemeisterten Schulabschlüsse seien wiederum der Schlüssel für diese Ziele und für Perspektiven im Leben.
MdL Thorsten Warnecke schloss sich den Glückwünschen und dem Appell Arendts an, warb aber auch dafür, Perspektiven, sprich Arbeitsplätze in der Region zu suchen. Ähnlich drückte Bürgermeister Daniel Iliev seine Wünsche aus und sprach damit auch im Namen seines ebenfalls anwesenden Kollegen Ralph Orth aus der Nachbargemeinde Philippsthal.
Im Wechsel sprachen Dr. Jürgen Leimbach vom Schulelternbeirat, Carmen Brandes vom Schulförderverein und Schulsprecher Tobias Bachmann ihre Wünsche aus und bedankten sich auch bei den Eltern sowie der Lehrerschaft für die erbrachte Unterstützung.
Humorvoll blickten Elias Meier und Tommy Prokop im Namen der Klasse 9H auf ihre Schulzeit zurück. Sie dankten ihrer Klassenlehrerin Petra Bachmann, ihrem stellvertretenden Klassenlehrer Michael Stang, der für sie eine wichtige Bezugsperson und ein guter Freund war, sowie allen anderen Lehrkräften und ihren Eltern. Selbstbewusst, aber mit einem gewissen Augenzwinkern verabschiedeten sie sich mit der Aussage "Wir sind der beste Jahrgang, den dieser Laden je zu bieten hatte."
In einer kurzweiligen und souveränen Abschiedsrede zeichneten auch Katja Mohr, Anna-Lena Mötzing und Nico Pfalzgraf den Werdegang der Klasse 10R nach und hoben besonders das Engagement der Klassenlehrerin Lena Köhler hervor. Zu den Klängen von "Here comes the sun" trugen Mitschüler feierlich deren vervielfältigtes Portrait zur Bühne. Bei ihr und bei allen anderen Lehrkräften bedankte sich die Klasse für deren Unterstützung.
Beide Klassen zeigten in einer Diashow - untermalt mit passender Musik - Impressionen aus dem Gemeinschaftsleben des letzten Schuljahres.

Beide abgebenden Klassenlehrinnen entließen ihre Schützlinge natürlich mit guten Wünschen in ihren nächsten Lebensabschnitt, nicht ohne ein wenig "aus dem Nähkästchen" der vergangenen Jahre zu plaudern. Petra Bachmann stellte fest: "Wenn's drauf ankam, konnte man sich auf jeden von euch verlassen" und machte ihren Abgängern Mut für ihre Zukunft, indem sie versicherte: "Ich traue jedem von euch sehr viel zu!"
Auch Lena Köhler verlieh der Wertschätzung ihrer nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler Ausdruck: "Ihr seid in der schwierigen Prüfungszeit noch enger zusammen gewachsen." Auch lobte sie, dass die jungen Leute nicht vergaßen, auch an die Schwächeren in ihren Reihen zu denken, dass sie offen Schwierigkeiten ansprachen und gemeinsam nach Lösungen suchten. Die beiden Mädchen der Klasse hob Köhler als "Organisationstalente" der Klasse hervor. Gerührt sprach sie vom Mut der Jugendlichen, sich ihr gegenüber zu öffnen und ihr auch private Schwierigkeiten anzuvertrauen - Situationen, "auf die einen kein Studium vorbereiten kann!"
Während der Ausgabe der Abschlusszeugnisse durch Zweigleiter Mario Finger und die beiden Klassenlehrerinnen wurden drei Abgänger besonders geehrt. So erhielten Elia Notka und Leon Lindenlaub jeweils einen Buchgutschein vom Schulförderverein für die besten Leistungen, und Thorsten Warnecke würdigte mit einem Präsent das besondere soziale Engagement von Florian Kühnel.
Die Feier wurde musikalisch einfühlsam von Musiklehrer Sergej Kustov am Klavier umrahmt, wobei während des abschließenden Liedes "Time to Say Goodbye" so manch eine Träne floss. Seinen Abschluss fand der offizielle Festakt mit einem Sektempfang. (Fin)

Hier die Abgänger und Abgängerinnen der Hauptschule:
Jonas Balzer, Justin Ehling, Nico Eisengardt, Jacqueline Geßler, Florian Kühnel, Nicolas Landefeld-Schlachta, Leon Lewandowski, Elias Meier, Elia Notka, Tommy Prokop, Julia Ruch, Luca Sander, Tom Scheer, Jonas Schneider, Laura Schröder, Leon Vaas

Und hier die Absolventen der Realschule:
Luca Batino, Patrick Grin, Andreas Hartmann, Martin Heckmann, Leon Josefy, Marc Kühlmann, Florian Lange, Pascal Langenegger, Leon Lindenlaub, Katja Mohr, Anna-Lena Mötzing, Fabian Nieding, Nico Pfalzgraf, Jonas Reissig, Maximilian Ruch, Christopher Simmons, Yannick Sonntag, Luca Wolfram

zurück