Werratalschule glänzt mit Top-Leistungen beim Lollslauf 2016

Heiter bis bewölkt bei milden Temperaturen, das sind die optimalen Voraussetzungen für gute Zeiten am 17. Lollslauf von Bad Hersfeld am Sonntag, dem 09.10.2016.
Der sportliche Trubel begann mit dem Schülerlauf über die kürzeste Strecke (1,3km). Von den 854 Startern waren 45 Läuferinnen und Läufer aus der Werratalschule Heringen. Man konnte sie wieder am hellblau-curacao-farbenen Mannschaftstrikot gut erkennen, welches die Raiffeisenbank-Werratal im letzten Jahr gespendet hatte.
Immerhin konnten 11 Schülerinnen und Schüler über diese Disziplin in ihrer Alterswertung bis auf TOP-10-Plätze in vordringen:
  • Saskia Gattung (10.)
  • Melissa Sieber (8.)
  • Florine Fuge (8.)
  • Lorenz Jaek (6.)
  • Lysander Elges (6.)
  • Marie Strube (5.)
  • Paula Waap (5.)
  • Sinan Yüksel (5.)
  • Jonas Dzinic (4.).
Viktoria Küchenmeister (3.) und Lukas Lingmann (3.) erreichten sogar einen Platz auf dem Siegertreppchen in der Benno-Schilde-Halle.

Beim 5 km-Einzellauf liefen 23 Schülerinnen und Schüler der WTS mit. Auch hier konnten sich vier Schülerinnen und Schüler auf TOP-10-Plätze vorarbeiten: Während
  • Niklas Wehner unter der stark umkämpften Altersklasse MJU18 einen hervorragenden 10. Platz erreichte, konnten sich sogar
  • Pia Weber (2.)
  • Colleen Zigan (2.) und
  • Luca Engler (1.) auf dem Siegertreppchen gratulieren lassen und ihre Medaillen abholen.
Die lange Distanz von 10 km gehörte den Brüdern Fabian und Pascal Otto, die beide einen TOP-10-Platz erreichten:
  • Fabian Otto (9.) und
  • Pascal Otto (4.).

Eine Liste der schulinternen Rekorde seit 2011 hängt im Lollslaufschaukasten des Foyers im Altbau der Werratalschule aus. Diese konnte in diesem Jahr um dreizehn Neueinträge aktualisiert werden. Paula Waap, Luca Engler, Colleen Zigan und Fabian Otto gelang es jeweils, neue Bestzeiten aufzustellen.

Mit insgesamt 74 Startern erreichte die Werratalschule eine Beteiligung von 13% ihrer Schülerschaft und damit den zweiten Platz in der Schulwertung für weiterführende Schulen. Dieser wurde ausgelobt von der Firma HolzLand Jung und auf 100 € dotiert. Dieses Preisgeld wird wie in den letzten Jahren den Bewegungsangeboten während der Schulpausen zu Gute kommen.

Erfolge müssen auch gefeiert werden. So fand am Freitag, 14.10.2016, in der letzten Stunde vor den Herbstferien eine schulinterne Siegerehrung statt:
Geehrt wurden die Läufer der Siegerklassen, welche die größte Teilnehmerrate erreichten. Das waren:

Als Preis gab es je einen Eisgutschein, den das Eis-Cafe Dolomiti von Heringen gespendet hat. Den bekamen auch alle Schülerinnen und Schüler, die bereits dreimal oder häufiger für die WTS beim Lollslauf gestartet sind.
Außerdem gab es Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für die jeweils drei schnellsten ihrer Disziplin, ihres Alters und ihres Geschlechts, sowie Schulmilch für alle übrigen Starter.
Den Höhepunkt der Siegerehrung stellte sicherlich der Moment dar, als Colleen Zigan, Selina und Luca Engler den in Bad Hersfeld entgegengenommenen zweiten Schulpreis an den Sportfachleiter Guido Bussmann übergeben konnten. (MSi)

zurück