Werratalschule verabschiedet sich von stellvertretender Schulleiterin

Am Freitag, dem 23. September verabschiedeten sich Kollegium, Eltern- und Schülervertreter von Margret Schulz-Bödicker, die sich fast fünf Jahre mit großem Engagement für die Werratalschule eingesetzt und ihr jetziges freundliches Erscheinungsbild maßgeblich mitgeprägt hat. Sie geht zurück in ihre Heimat Eschwege, wo sie mit der Leitung des Oberstufengymnasiums beauftragt wurde.
Schweren Herzens lassen Kollegium, Eltern und Schüler sie gehen, wünschen ihr aber natürlich für ihre neue Wirkungsstätte alles Gute. In einer Personalversammlung verabschiedeten sich Lehrer und Lehrerinnen, u.a. mit einem Baum mit vielen individuellen Dankesworten und Wünschen. Dr. Jürgen Leimbach kam als Repräsentant der Elternschaft zum Abschied, die Jugendlichen der Schülervertretung (SV) hatten ihr ein sehr gutes "Abschluss-Zeugnis" ausgestellt, und immer wieder erschienen im Laufe des letzten Arbeitstages von Schulz-Bödicker kleinere oder größere Delegationen von WTS-lern aller Bereiche, um sich gebührend von ihr zu verabschieden. (fin)
zurück