Auszeichnung "Bester Praktikumsbericht" für WTS-Schülerin Louisa Weitz

Auch in diesem Jahr konnte wieder eine Schülerin unserer Schule die Jury der Arbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen mit ihrem Praktikumsbericht überzeugen. Louisa Weitz belegte in der Kategorie Gymnasium Sekundarstufe II den zweiten Platz im Rahmen des Wettbewerbs "Bester Praktikumsbericht". Dieser Schülerwettbewerb fand zum siebten Mal in Nordhessen statt. Mit dieser Auszeichnung sollen herausragende Schülerleistungen im Bereich der Berufsorientierung gewürdigt werden.
Neben einer Urkunde erhalten die Gewinner Geldpreise, 50 Euro für den ersten Platz, 40 Euro für den zweiten Platz und 30 Euro für den dritten Platz. Insgesamt 750 Euro für alle Preisträger stiftet der Verband Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen. Die Preisverleihung fand am 07. Juli statt, auch in diesem Jahr wieder beim Unternehmen Rheinmetall MAN in Kassel. Das Unternehmen ermöglichte den Siegern neben einem Rundgang durch die Produktion auch eine Panzerfahrt auf der unternehmenseigenen Teststrecke.
Nun geht es in die nächste Runde. Alle nordhessischen Sieger haben sich für die Wahl zum Hessensieger qualifiziert.
zurück