Besuch der Jahrgangsstufe E beim Aufklärungsbataillon 13 in Gotha

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts haben wir am Mittwoch, dem 01. Juni 2016, eine Studienfahrt zum Bundeswehrstandort Gotha unternommen. In der dortigen Friedenstein-Kaserne ist das "Aufklärungsbataillon 13" ansässig.
Jugendoffizier Sebastian Leitsch aus Kassel, der uns diese Besichtigung des Stützpunktes ermöglichte, begrüßte uns vor den Toren des Bataillons.
Auf dem Gelände der Kaserne wurden wir von zwei Soldatinnen mit dem Dienstgrad Stabsfeldwebel und Oberstabsfeldwebel geführt. Zu Beginn des Tages schnupperten wir in die Grundlagen einer Grundausbildung bei der Bundeswehr hinein, wobei uns verschiedene Waffen erklärt und anhand von Schießübungen in der Schießsimulation vorgeführt wurden. Auch unterschiedliche Aufklärungsdrohnen mit ihren besonderen Merkmalen und Einsatzschwerpunkten wurden uns vorgestellt.
Ein Einblick in die Wohn- und Lebenssituation der dort stationierten Soldaten wurde uns anhand der Besichtigung einer Stube gewährt.
Doch einer der spannendsten Themenbereiche war die Ausbildung der Soldaten und Soldatinnen zur Bedienung von Spähfahrzeugen mithilfe von Aufklärungssimulatoren, die wir nicht nur vorgestellt bekamen, sondern auch selbst testen durften.
Besonders gut gefallen hat uns der das Tagesprogramm abschließende Hindernisparcours, den zwei Soldaten für uns durchlaufen mussten. Währenddessen wurden uns auch verschiedene Schwierigkeitsgrade bzw. Varianten, wie dieser Parcours bewältigt werden kann, erklärt. Leider durften wir uns nicht selbst in der Überwindung dieses Hindernisparcours versuchen aufgrund der Verletzungsgefahr.
zurück