Mit Zickenalarm zum Sieg
- Werratalschule Heringen ermittelte Siegerin im traditionellen Vorlesewettbewerb -

Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen an der Heringer Werratalschule heißt Lena Diehl. Sie überzeugte die Jury mit ihrem lebendigen und ausdrucksstarken Vortrag einer Passage aus dem Roman "Sterne, Stress und Kussalarm" von Sylvia Deloy. Schon in der ersten Runde des traditionellen Vorlesewettbewerbs im 6. Jahrgang, nämlich im klasseninternen Entscheid, hatten alle Kinder ihre Lieblingsbücher vorgestellt. Nachdem nun Lena sowie andere Klassensieger und -siegerinnen im Schulentscheid zunächst aus dem Buch ihrer Wahl vorgelesen hatten, lagen in einem zweiten Durchgang die Hürden noch höher. Nun galt es schließlich, aus einem ihnen bis dahin unbekannten Roman vorzulesen. Hier bewies Lena Diehl aus Klasse 6G2, dass sie nicht nur ihren vorbereiteten Romanausschnitt zum Thema "Zickenterror" souverän beherrschte, sondern einen fremden Text ebenso überzeugend und einfühlsam vortragen konnte. Die Jury, bestehend aus Deutschlehrkräften und einer Vertreterin des Schulvereins, hatte es allerdings nicht leicht, eine Entscheidung zu fällen, handelte es sich doch bei den Mitstreitern und Mitstreiterinnen um ähnlich geübte Leser und Leserinnen, die von der Jury ausdrücklich alle als "zweite Sieger" bezeichnet wurden, um auch ihre guten Leistungen zu würdigen. Zum krönenden Abschluss der Veranstaltung, bei der alle Klassenkameraden aus dem 6. Jahrgang mitfieberten, durften sich als erste die frisch gekürte Siegerin und anschließend auch alle anderen Teilnehmer dieser Runde ein Buch aussuchen, das vom Schulverein gestiftet wurde. (fin)
zurück