Rührende Szenen
- Verabschiedung der Mittelstufenabgänger von der Werratalschule Heringen -

Die Abgänger und Abgängerinnen der Mittelstufe der Werratalschule Heringen wurden in einer bewegenden Feier in der von Rainer Rößner festlich geschmückten Aula entlassen. Die Feier wurde wesentlich von den zwei Abschlussklassen selbst gestaltet.
So verabschiedeten sich die Realschüler unter Leitung ihres Mitschülers Tobias Wehner an der Gitarre mit zwei Liedbeiträgen, von denen der zweite mithilfe von entzündeten Kerzen und Teelichtern den stimmungsvollen Abschluss der Feier bildete.
Beide Klassen zeigten in einer Diashow - untermalt mit passender Musik - Impressionen aus dem Gemeinschaftsleben des letzten Schuljahres und blendeten Abschieds- und Dankesworte an ihre Lehrkräfte ein, die sie auf den letzten Schritten bis zu ihrem erfolgreichen Abschluss begleitet hatten.
Svenja Kirschner aus der Klasse 10R zeichnete in einer kurzweiligen und souveränen Abschiedsrede den Werdegang der Klasse nach und hob besonders das Engagement der Klassenlehrerin Nina Heun hervor: "Wir haben uns alle Mühe gegeben, dass es Ihnen mit uns nie langweilig wurde. Wir danken Ihnen, dass Sie immer für uns da waren." Sichtlich gerührt kämpfte "Klassen-Mami" Heun anschließend am Rednerpult mit ihren Tränen, als sie sich ihrerseits bei ihren Schützlingen für das vertrauensvolle Verhältnis und die kürzlich durchgeführte, schönste Klassenfahrt bedankte, die sie je erlebt hat. Mehrfach nahm sie Bezug auf die abschließende Bewertung der Schulzeit, die die Abgänger in einem entsprechenden Aufsatz jüngst formuliert hatten. Darin war der hohe Stellenwert der sozialen Bindungen der Klassengemeinschaft deutlich geworden. Heun wünschte den Abgängern, dass sie diese Freundschaften auch über die Schulzeit hinaus pflegen mögen.
Die Abschiedsworte der Klasse 9H sprachen im Wechsel alle sieben Abgänger, wobei Celine Camus die führende Rolle zukam. Auch sie ließ die gemeinsame verbrachte Schulzeit Revue passieren und betonte, wie gut die Klasse zusammengehalten habe: "Wir haben zusammengehalten wie Pech und Schwefel. Fiel einer hin, halfen ihm alle auf." Alle sieben Abgänger präsentierten teilweise humorvolle Charakterisierungen ihrer Lehrkräfte und bedankten sich bei allen einzeln für ihren jeweiligen Einsatz für ihre Klasse. Auch die abgebende Klassenlehrerin Gudrun Sachse gab in ihrer Ansprache teils plaudernd-launige, teils ernste Einblicke in die gemeinsam verbrachte Zeit und hob lobend die guten Ergebnisse bei der Abschlussprüfung in Englisch hervor. Unvergesslich werden wohl die Aktionstage der letzten Woche bleiben, und dabei besonders eine gemeinsame abenteuerliche Bahnfahrt nach Erfurt.
Beide abgebenden Lehrkräfte entließen ihre Schützlinge natürlich mit guten Wünschen in ihren nächsten Lebensabschnitt. Diesen Wünschen schlossen sich auch Dr. Jürgen Leimbach vom Schulelternbeirat sowie Bianca Sandor vom Schulverein, Jane Sippel als Vertreterin der Schülerschaft, Bürgermeister Hans Ries und die stellvertretende Schulleiterin Margret Schulz-Bödicker an. Letztere hatte bereits in ihren Begrüßungsworten die Abgänger dazu aufgerufen, immer einmal wieder an die alte Schule zurückzukehren und zu berichten, wie es ihnen gehe. Außerdem lud sie die scheidenden jungen Leute dazu ein, sich in das Goldene Buch der Schule einzutragen.
Bürgermeister Ries nutzte die feierliche Zusammenkunft, um ein großzügiges Geldgeschenk der Stadt für die Werratalschule an Schulz-Bödicker zu überreichen.
Während der Ausgabe der Abschlusszeugnisse wurden fünf Abgänger besonders geehrt. So erhielten Tobias Bock, Julia Wiegand, Celine Camus und Carina Hahn für besonders gute schulische Leistungen und Svenja Kirschner für hervorragendes soziales Engagement Buchgutscheine. (Fin)

Hier die Abgänger und Abgängerinnen der Hauptschule:
Saskia Benkert, Celine Camus, Louisa Charlott Fahlbusch, Carina Hahn, Lukas Hermann, Antonio-Giovanni Murania und Maximilian Nieding
Und hier die Absolventen der Realschule:
Tobias Bock, Adrian Coijanovic, Maximilian Eimer, Simon Eisengardt, Paul Fink, Nils Frank, Julian Hacke, Svenja Kirschner, Denise Köhler, Jan Köhler, Lea Angelina Kretzschmar, Josephine Marten, Anna-Sophie Rößner, Julia Schneider, Lena Vaas, Tobias Wehner und Julia Wiegand.
zurück