Halloween, Highschool, American Football
- Werratalschüler zum Austausch in den USA -

Siebzehn Schüler und Schülerinnen der Werratalschule Heringen und die begleitenden Lehrerkräfte Andrea Völker und Florian Ingrisch verbrachten zwei Wochen in den USA. Nach drei Tagen Sightseeing in der Metropole Chicago, wo unter anderem eine Stadtrundfahrt unternommen wurde und das Aquarium sowie eine Sternwarte besucht wurden, begann der eigentliche Schüleraustausch mit der Heringer Partnerschule, der Highschool von Watertown im US-Bundesstaat Wisconsin. Die zwischen der Hauptstadt Madison und der Millionenstadt Milwaukee gelegene Stadt bot Gelegenheit für zahlreiche Ausflüge. So wurden unter anderem ein Baseballstadion und das Harley Davidson Museum besichtigt. Die Werratalschüler nahmen am regulären Unterricht der örtlichen Highschool teil und waren in amerikanischen Gastfamilien untergebracht. Die Jugendlichen wurden überall herzlich aufgenommen und genossen den American Way of Life, ob nun beim Anfeuern der Footballmannschaft im Spiel gegen die Nachbargemeinde oder beim Bestaunen der teils sehr aufwendigen Halloweendekorationen. Beim tränenreichen Abschied vor dem Rückflug nach Deutschland konnte viele nur die Aussicht auf den im nächsten Sommer anstehenden Gegenbesuch der amerikanischen Schüler trösten. Lehrer und Schüler waren sich einig: Der Austausch war ein Erfolg, und man freut sich schon darauf, die neuen amerikanischen Freunde in Heringen willkommen zu heißen. (Ing)
zurück