"Wir haben es geschafft!"
- Verabschiedung der Mittelstufenabgänger von der Werratalschule Heringen -

Die Abgänger und Abgängerinnen der Mittelstufe der Werratalschule Heringen wurden in einer bewegenden Feier entlassen, die wesentlich von den zwei Abschlussklassen selbst gestaltet wurde.
So verabschiedeten sich die Hauptschüler mit zwei Liedern von Helene Fischer, nämlich "Ahnungslos durch die Nacht" und "Feuerwerk". Im Zentrum stand dabei der souverän und stimmgewaltig auftretende Leadsänger Kay Kümmel. Die Realschüler präsentierten "Father and Son" von Cat Stevens.
Beide Klassen zeigten in einer Diashow - untermalt mit passender Musik - Impressionen aus dem Gemeinschaftsleben des letzten Schuljahres.
In ihrer Abschiedsrede ließen Lisa-Michelle Euler, Laura Katzmann und Carina Heinz aus der Klasse 9H ihre Schulzeit "mit einem lachenden und einem weinenden Auge" noch einmal Revue passieren und dankten ihren Lehrkräften für eine "unvergessliche, schöne Schulzeit". Juliane Baumbach aus Klasse 10R hob in ihrer Rede den guten Zusammenhalt der Klasse hervor und fand neben Dankesworten an die Lehrkräfte durchaus auch kritische Worte: "Wir haben uns oft über die Lehrer aufgeregt, aber sie haben es nur gut gemeint, und vor allem haben sie es geschafft, dass wir alle das Ziel unseres Abschlusses erreicht haben."
Auch die abgebenden Klassenlehrerinnen, Nina Heun (9H) und Gudrun Sachse (10R), gaben in ihren Ansprachen teils heitere, teils ernste, rührend-persönliche Einblicke in die gemeinsam verbrachte Zeit und entließen ihre Schützlinge nach Ausgabe der Zeugnisse mit guten Wünschen in ihren nächsten Lebensabschnitt.
Diesen Wünschen schlossen sich auch Dr. Jürgen Leimbach vom Schulelternbeirat sowie Samira Dressel als Vertreterin der Schülerschaft (SV) und die stellvertretende Schulleiterin Margret Schulz-Bödicker an. Samira Dressel dankte außerdem dem Abgänger David Arpon für seine engagierte Mitarbeit in der SV sowie als Delegierter im Kreisschülerrat. Margret Schulz-Bödicker griff in ihrer Ansprache auf die Lebensweisheiten ihrer Oma zurück. Denjenigen, denen aufgrund ihrer Noten manche Wege verschlossen bleiben, hätte sie sicher geantwortet: "Wer weiß, wozu es gut ist." So sei vielleicht ein bestimmter Weg nicht möglich, aber dafür öffneten sich wieder andere Türen.
Bianca Sandor brachte die Gratulation des Schulvereins mit Rosen für alle Abgänger und Abgängerinnen zum Ausdruck. Ebenfalls würdigte sie mit einem Buchgutschein die besonderen schulischen Leistungen von Jerome Brennecke und Pascal Strube sowie das soziale Engagement von David Arpon. Niklas Arbter wurde außerdem von Schulvereinsmitglied und Lehrer Martin Sieber für seine engagierte Tätigkeit als Buslotse geehrt.
Zusätzlich zu den Liedbeiträgen der Abgänger sorgte die Schulband für einen feierlichen musikalischen Rahmen. (Fin)

Hier die Abgänger und Abgängerinnen der Hauptschule:
Jerome Brennecke, Lisa-Michelle Euler, Carina Heinz, Laura Katzmann, Kay Kümmel, Jennifer Schuldt, Lea Volkenand

Und hier die Absolventen der Realschule:
Niklas Arbter, David Arpon, Celine Bauer, Juliane Baumbach, Johannes Döll, Sascha Dralle, Lisa-Marie Fehling, Janine Feik, Jonathan Fischer, Ronja Fischer, Vera Gebauer, Jessica Gerhard, Bastian Kirschner, Laura Kirschner, Fabian Koch, Maya Lieberknecht, Patrica Mohr, Maurice Niebling, Jessica Pfromm, Marco Pfromm, Jennyfer Reichl, Vanessa Rudolph, Christian Saur, Milena Schubert, Pascal Strube, Yanik Strube, Carolina Thiel, Leonardo Zuparic



zurück