Ein rundum gelungener Abend!
- Die Schülerin Bianca Lauer berichtet über den Kulturabend an der Werratalschule -

Die Kulturabende der Werratalschule waren schon immer etwas ganz Besonderes. Auch dieses Jahr ging es hoch her. Nicht nur die Akteure waren schon seit Wochen ganz aufgeregt und übten fleißig Lieder, studierten Gedichte und kurze Theaterstücke ein. Auch die Schülervertretung war schwer am Arbeiten. Wie viele Stühle werden gebraucht? Welche Lichteffekte müssen eingestellt werden? Können die Auftritte harmonisch aufgeführt werden? All diese Fragen und so wenig Zeit bis zu dem großen Tag!
Mit Hilfe von Fleiß, Arbeit und viel Geduld war das alles aber gar kein Problem. Mutige Solisten eroberten die Bühne mit Songs wie "Wake Me Up" von Avicii, andere trugen selbstgeschriebene, gefühlvolle Gedichte vor, und wieder andere zauberten eine ganz neue Art der Musik mit Hilfe von ein paar Plastikbechern und ein bisschen Gesang. Aber auch Saxophonisten und das Schulorchester sowie tolle Bands hatten einiges zu bieten. Besonders Frau Baske und Frau Wölkner waren bei den musikalischen Auftritten eine große Hilfe und Unterstützung. Einige Minuten vor dem großen Einlass waren Aufregung und Nervosität nicht mehr zu stoppen. Der Puls raste, die Wangen glühten, und das Herz hüpfte einem in der Brust.
Doch davon war kaum etwas zu bemerken, denn durch die professionelle Moderation des Schulsprechers Nico Blaurock und der Schulsprecherin Samira Dressel fielen kleine Patzer gar nicht auf. Alles in allem kann man sagen, dass es ein rundum gelungener Abend war, der die Werratalschule in ihrem besten Licht darstellte, nämlich engagierte Schüler und Schülerinnen sowie Lehrkräfte und eine Schülervertretung, die auch ungewöhnliche Ideen tadellos umsetzen konnte. Es war mal wieder ein Kulturabend, der allen Beteiligten und den Zuschauern in bester Erinnerung bleiben wird!


zurück