Die Werratalschule begrüßt ihre "Neuen"

Aufnahmefeier für die neuen Fünftklässler in der Aula

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5F und 5G wurden bei der Aufnahmefeier am 20.08.2013 in der Aula durch ein abwechslungsreiches Programm begrüßt, das durch die Bläserklasse 6 mit dem "Bandroom Boogie" und der "Fanfare 2000" eröffnet wurde. Durch das Programm führten Chantal Ruppel und Annabell Oeste aus der 8 G1. Die Klassen 6 F1 und 6 F2 sagten mit ihrem feierlichen Maskeneinlauf "Herzlich willkommen", bevor Frau Schulz-Bödicker als Direktorin die sichtlich aufgeregten neuen Fünftklässler und deren zahlreich vertretenen Familienangehörige begrüßte. Der Sketch "33 mal 33", vorgetragen von der Klasse 6 G1, veranschaulichte auf lebendige und lustige Art die absurden Kommunikations-Situationen von Telefon-Hotlines, übertragen auf die Gespräche zwischen einem Lehrer und seiner Klasse, was das Publikum mit vielen Lachern kommentierte.

Anschließend präsentierte die Tanz-AG zwei moderne Tänze, davon einen "Tanz mit Bändern", bevor Herr Dr. Leimbach als Vorsitzender des Schulelternbeirats und Frau Sandor als Vorsitzende des Schulvereins Werratal die Anwesenden ebenfalls herzlich begrüßten. Es folgte das Lied "Elektrisches Gefühl" von Emily Sieler, Sophie Herold und Maria Schäfer aus der 7 G1, die außerdem noch "Turn Up The Music" sangen. Das Theaterstück "Anna und das Meisterwerk" der Klasse 6 G2 zeigte auf witzige Art und Weise, was passiert, wenn bei einer Kunstausstellung ein von den Reinigungskräften vergessener Putzeimer kurzerhand zum Kunstwerk erhoben wird. Anschließend begrüßte Nico Blaurock im Namen der SV die Fünftklässler und ihre Eltern herzlich, bevor die Klasse 6 G1 den Sketch "Romeo und Julia" auf die Bühne brachte. Unter Leitung von Frau Wölkner sangen Schüler aus allen 6. Klassen das Willkommens-Lied "An der Werratalschule" auf die Melodie von "Westerland" ("Die Ärzte"). Mit dem "Werratalschul-ABC" gaben die Klassen 6 F1 und 6 F2 anschließend wichtige Insider-Informationen zur WTS. Im Anschluss daran überreichte Herr Baier im Auftrag der Stadt Heringen an die Direktorin, Frau Schulz-Bödicker, zwei großzügige Spenden der Stadt Heringen an die Werratalschule sowie an den Schulverein Werratal e.V. Es folgten einige Informationen für die Eltern durch Frau Wolf, die Leiterin des Gymnasialzweigs, und Herrn Finger, den Leiter der Förderstufe, bevor die von allen lang ersehnte Einteilung der Klassen erfolgte. Herr Finger und Frau Richter als Klassenlehrer der 5 F1 und 5 F2 sowie Frau Völker und Herr Ingrisch als Klassenlehrer der 5 G1 und 5 G2 begrüßten die Kinder ihrer Klassen, die von Schülern der 6. Klassen aufgerufen und mit einer kleinen Zuckertüte begrüßt wurden. Zum Schluss verteilte der Schulverein zur Begrüßung der "Neuen" noch eine gefüllte "WTS-Brotdose" an jeden Fünftklässler. (Baaske)


zurück