Herzlich willkommen an der Werratalschule!
- Über die Einschulungsfeier für die neuen fünften Klassen berichten Vanessa Huber und Emily Sieler aus der Klasse 6G1 -

Am Dienstag, dem 14. August 2012 fand die Begrüßungsfeier für die neuen 5. Klassen in der Aula der Werratalschule statt. Eltern, Großeltern, Cousinen, Cousins, Tanten, Onkels und natürlich unsere neuen Mitschüler waren erwartungsvoll in der Aula versammelt. Auch wir, die Klassen des 6. Jahrgangs gingen mit unseren Klassenlehrern dorthin, da wir das Programm der Feier gestalteten.
Nachdem die Bläserklasse zwei schöne, einleitende Lieder gespielt hatte, hielten Herr Ferenszkiewicz und Frau Wolf eine Begrüßungsrede. Anschließend sangen die Klassen 6G1 und 6G2 den Song "An der Werratalschule". Dazu spielten Herr Peters Keyboard und Frau Wölkner Gitarre. Dann richteten der Schulelternbeiratsvorsitzende, Herr Dr. Leimbach, und die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Sandor, Grußworte an die neuen Schüler und ihre Eltern.
Darauf führten einige aus unserer Parallelklasse, der 6G2, den Sketch "Grammar is good" vor. Sophie Herold und Maria Schäfer aus unserer Klasse, der 6G1, waren als nächstes an der Reihe. Sie sangen ein schönes Lied. Es folgte der Sketch "Winnetou 6" von der Klasse 6G2. Auch der war ein voller Erfolg. Schließlich sangen wir zusammen den englischen Song "Prunella".
Die Tanz-AG von Frau Schalk tanzte nun zu mehreren schönen Liedern. Schließlich führte auch unsere Klasse noch einen lustigen Sketch auf, nämlich "33 mal 33".
Schließlich stellten sich Tim Frömel und Dominik Hujo von der Schülervertretung (SV) vor und sprachen ein paar Grußworte. Sie erklärten, dass die neuen Fünftklässler sich jeder Zeit bei ihnen Rat holen können.
Allmählich näherte sich das Programm dem Ende. Es gab noch einige Informationen für die Eltern, und dann kam der große Moment: die Einteilung der neuen fünften Klassen! Nachdem deren neue Klassenlehrer auf die Bühne gekommen waren, riefen die Kinder der Klasse 6F die Neuen mit Namen auf und gaben jedem Schüler sein Namensschild und eine kleine Zuckertüte. Außerdem bekam jeder eine WTS-Frühstücksdose. Die mehr als 80 neuen Kinder kamen in vier neue Klassen, zwei Gymnasial- und zwei Förderstufenklassen.
Nach dem Ende der Feier gingen die Neuen mit ihren neuen Klassenlehrern in ihre Klassenräume, die Eltern gingen nach Hause und wir eilten zurück in unseren Unterricht.
Wir wünschen allen Neulingen, dass sie sich schnell und gut bei uns einleben!



 



zurück