Ausstellung von Schülern der WTS in der Gemeindeverwaltung Unterbreizbach, OT Räsa

Im neuen Jahr gibt die Werratalschule Heringen Einblicke in kleine und große Kunstwerke ihrer Schülerinnen und Schüler in der Gemeindeverwaltung von Unterbreizbach. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag den 12.1.2012 um 17 Uhr in der Heinrich-Heine-Straße 3 in Räsa, zu der jedermann herzlichst eingeladen ist und vielleicht auch dem einen oder anderen jungen Künstler Fragen zu seinem Kunstwerk stellen kann. Die Werke sind natürlich auch täglich bis April 2012 zu bewundern.
Besucher werden Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 8 bis 12 zu sehen bekommen, die in den verschiedensten Techniken hergestellt wurden. Es gibt keinen inhaltlichen Schwerpunkt der Ausstellung, sondern thematisch vielseitige Ergebnisse aus dem Kunstunterricht der Werratalschule werden gezeigt.
Die Schüler haben mit den unterschiedlichsten Techniken gearbeitet:
Mit Acrylfarben auf Leinwand und der räumlichen Darstellung von Gegenständen haben sich die Schüler der Klassenstufe 8 auseinandergesetzt. Sowohl die räumliche Komposition als auch der gezielte Einsatz der Farbe in verschiedenen Abstufungen war eine große Herausforderung, die sie gut gemeistert haben.
Ihre Parallelklasse hat Ausschnitte bekannter Kunstwerke vergrößert und malerisch gestaltet. Hier können Besucher ihr Kunstwissen überprüfen, ob sie das ein oder andere Kunstwerk wiedererkennen.
Fotografisch haben die Klassenstufen 10 und 11 gearbeitet und sich selbst in verschiedenen Charakteren inszeniert. Einige Schüler sind auch in die Rolle eines Gegenstandes geschlüpft und hinterfragen die Grenzen zwischen handelndem Mensch und Objekt.
Der Kunstkurs der Klasse 10 hat eine malerische Reise in das eigene Selbst gemacht und den eigenen Charakter in verschiedene Farbstimmungen und Farbaufträge übersetzt.
Die Schüler der Jahrgangsstufe 10 des letzten Schuljahres haben mit Hochdrucktechniken experimentiert. Neben dem technisch anspruchsvollen Linolschnitt war auch das Experiment mit verschiedenen Druckträgern eine spannende Erfahrung. Besonders ausdrucksstarke Arbeiten hat der gleiche Kunstkurs in diesem Schuljahr in einer Verknüpfung von Collage, Zeichnung und Malerei gestaltet. Das Auge und seine verschiedensten Facetten, Emotionen, Farben und Formen steht im Mittelpunkt der Arbeiten.

Insgesamt ist eine bunte, vielseitige Ausstellung entstanden, deren Werke alle eins gemeinsam haben: die individuelle Ausdruckskraft, die eigenen gestalterischen Stärken und Besonderheiten der Schülerinnen und Schüler der Werratalschule. Alle Arbeiten zeigen etwas von der Persönlichkeit der kleinen Künstler - sei es durch eine ausdrucksstarke Linie oder auch den Einsatz von charakteristischen Farbstimmungen. Die Kunstlehrerinnen und die ganze Schulgemeinde freuen sich darauf, die Arbeiten der Schüler in der Gemeindeverwaltung in Unterbreizbach vorstellen zu dürfen. Sollten Besucher Geschmack an der Kunst der Schüler bekommen haben, können weitere Werke in den neuen Fluren der Werratalschule in Heringen betrachtet werden.

Ulrike Hoffmann

 



zurück