"Ohren auf! Die WTS lässt von sich hören!", …

…so warb die Werratalschule Heringen für ihren diesjährigen Musikabend. Mit diesem Slogan versprach die Schülervertretung, die den Abend veranstaltete, nicht zu viel, denn der gesamte Abend ließ sich hören! Die Darbietungen erfüllten spielend leicht alle Erwartungen.

Durch das Programm führten die beiden Moderatoren Alexander Heger und Dominik Hujo, die mit ihren immer wieder witzigen Sprüchen für Lacher im Publikum sorgten.
Eröffnet wurde der Abend mit einer Begrüßungsrede von Herrn Ferenszkiewicz, dem stellvertretenden Schulleiter.
Darauf folgte auch schon der musikalische Auftakt durch Frau Baaske und ihre engagierten Bläsertruppen, in denen sogar die Kleinsten der Werratalschule ihr Talent unter Beweis stellen durfte.
Das Spektrum des "Musikabends" ließ keine Lücken. Für schauspielerische Unterhaltung sorgte Herr Rosenstock, indem er die Ballade "Nis Randers" von Otto Ernst mit selbst geschriebenem Ende mit Hilfe seiner Klasse 7G2 neu zum Leben erweckte.
Auch mobilisierte er die Theater-AG, die die Ballade "Lied von der Weibertreue" von Adelbert von Chamisso lebendig werden ließ.
Dass man nicht Schüler der Werratalschule sein muss, um einen starken Bühnenauftritt hinzulegen, bewies Pfarrer Waap, der mit seiner reizenden "Assistentin" Jonathan Wendtland Alltagssituationen in selbst komponierten Liedern auf die Schippe nahm.
Neben Gesang, Musizieren und Theater gab es auch graziöse Tanzauftritte. Desirée Tobisch und Christian Weitzel führten einen rhythmischen Tanz auf, den sie im Sportunterricht der Q2 entwickelt hatten.
Die Arbeitsgemeinschaft von Frau Schalk schwang dagegen das Tanzbein zu bekannten Pop-Hits.
Zu Pop-Hits wurde allerdings nicht nur getanzt: Schüler des Musikunterrichts der Klasse 5G2 performten diese gesanglich und instrumental.
Frau Baaske haute kräftig zur Unterstützung des Chorgesangs der 8R in die Tasten des Keyboards.
Auch verborgene Talente kamen im Laufe des Programms zum Vorschein: Jonathan Meier und Marcel Schneider (Klasse 7G2), die ihren Bühnenauftritt als Duo meisterten, ließen ein verstecktes Gesangstalent hören.
Torren Prisslinger (Klasse 7G1) ist auf youtube.com schon ein kleiner Star und versetzte uns mit gekonntem Beatboxen ins Staunen.
Staunen konnte man auch bei dem Musik-Leistungskurs von Frau Wölkner, dessen Teilnehmer Filmmusik, irische Lieder oder Rocksongs durch ein Cajon, klassische Geigen oder Gitarren erklingen ließen.
Als vorletzter Act ertönte die Schulband, in der unter anderen auch beide Moderatoren mitspielten.
Den krönenden Abschluss bildete eine Boydancegroup aus fünf aktuellen beziehungsweise ehemaligen Schülern. Marcel Baum, André Zimmermann, Steffen Dreher, Benjamin Schweitzer und Jonas Nieding ließen die Zuschauer tief einblicken mit ihrer Darbietung.
Alles in allem war der Musikabend ein gelungenes Event, das noch bis spät in den Abend ging.

(Theresa Peter, Mitglied der Schülervertretung, die diesen Abend veranstaltete)

 

zurück