Die 7G2 verschollen in der Musterwelt

Ich wache in meinem Bett auf, bin noch schlaftrunken, doch ich erkenne, dass etwas anders ist. ALLES IST KARIERT! Es fühlt sich ganz merkwürdig rau an. Ich springe aus dem Bett und renne ins Bad. Ich spritze mir Wasser ins Gesicht und mache die Augen wieder auf. Das Bad ist kariert. Mein Schlafzimmer ist gezackt, sogar meine Kleidung ist gepunktet.
Ich gehe aus dem Haus. Auch auf den Straßen ist alles kariert, gepunktet und gewellt - alle Häuser, alle Gärten. Nichts sieht normal aus. Ich gehe durch die Straßen. Ich sehe keine Menschen, nur ich - ich ganz allein im Musterland. Ich gehe wieder nach Hause und lege mich schlafen. Hoffentlich ist dieser Traum bald wieder vorbei.

Ergebnisse der Klasse 7G2 aus dem Kunstunterricht:
Die Schüler sind gedanklich in eine Musterwelt bestehend aus Punkten, Karos, Wellenlinien, Dreiecken, Sternen, Kreisen, karierten Karos gereist. Was sie dort alles erleben, haben sie in einer Geschichte beschrieben und als ausdrucksstarke Körperhaltungen fotografiert. Verknüpft mit einer Bleistift- oder Finelinerzeichnung haben sie diese Musterwelt gezeichnet und die Fotos eingeklebt. Entstanden sind diese ideenreichen, fantastischen Welten:


zurück