Mathematik zum Anfassen

Klasse 9R im Mathematikum

Am 28.9.2010 sind wir, die Klasse 9R, nach Gießen ins Mathematikum gefahren. Nach 2 Stunden Busfahrt waren wir angekommen und nach dem die Eintrittsbänder verteilt waren, ging es mit unserer Führerin Antje Wagner zu 2 Stationen. Nach ungefähr 15-20 min. Erklärung um das Mathematikum ging es allein weiter. Alle liefen durch die 3 Etagen und probierten alles aus. Um 11.15 Uhr trafen wir uns an unserer Kiste, wo die Rucksäcke eingeschlossen waren. Von Herrn Böhme und Frau Wenzel bekamen wir einen Aufgabenbogen und liefen wieder durch das Mathematikum um unsere Lieblingsexperimente zu beschreiben. Um 12 Uhr trafen wir uns alle, nach 2 Stunden im Mathematikum ging es in die Innenstadt bummeln. Um 13.45 Uhr trafen wir uns alle am Bus wieder und fuhren an die Schule zurück. (L.K. und D.S.)

Mathematik zum Anfassen! Am meisten Spaß machte vielen dabei, in einer Seifenblase zu veschwinden.
Große Puzzle, das Finden des kürzesten Weges oder eine Binäruhr. Mathematik kann man "begreifen"
Auch wenn nicht alle Experimente beim ersten mal klappen. Aufgegeben wird nicht...!
zurück