Goodbye, Werratalschule!
Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I

Am vergangenen Donnerstag wurden die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe der Werratalschule Heringen in feierlichem Rahmen entlassen.
Sowohl im Hauptschulzweig als auch im Realschulzweig wurden Abgänger und Abgängerinnen für gute Leistungen ausgezeichnet. Karin Stötter vom Schulverein überreichte Natascha Himmelsbach (Hauptschule) und Jonas Nieding (Realschule) Buchgutscheine für herausragende Leistungen und engagiertes Sozialverhalten. Jonas Nieding wurde darüber hinaus als bester Sportler der Werratalschule mit einer Medaille geehrt.
Schulleiterin Barbara Kolb, der Vorsitzende des Schulelternbeirats, Dr. Jürgen Leimbach, und Klassenlehrer Karl Pflieger bzw. Klassenlehrerin Marlies Knoth gaben den Abgängerinnen und Abgängern gute Wünsche mit auf den Weg und entließen sie nach Überreichung der Zeugnisse in ihren nächsten Lebensabschnitt.
Musikalisch ausgestaltet wurde die Feierstunde von einer Band bestehend aus den Abgängern Mario Gerlach und Viktor Heinrich ergänzt durch Lukas Pilz (Klasse 9R2). Zusätzlich steuerte die Realschulklasse das Lied "Ein Kompliment" (Sportfreunde Stiller) bei, und die Hauptschülerinnen und -schüler verabschiedeten sich - entsprechend ihres persönlich-familiären Hintergrundes - in neun verschiedenen Sprachen von ihrer Schule. (KnoFin)

Hier die Abgängerinnen und Abgänger der Hauptschule:
Christian Altmüller, Kevin Bauer, Janik Drews, Vanessa Eitzert, Michelle Himmelsbach, Natascha Himmelsbach, Lea Ißleib, Nadine-Lynn Kilies, Julian Kipke, Melina Loi, Arian-Benedikt Madus, Yannick Mörmel, Fabian Storch, André Tolkatschew, Benjamin Träger, Christoph Trieschmann, Merlin Volkemer, Mehmet Zeybek

Und hier die Absolventen der Realschule:
Philipp Fritzler, Mario Gerlach, Viktor Heinrich, Hanna Heller, Lea Helmerich, Daniel Heurich, Marius Horn, Jennifer Jakobus, Christian Kallenbach, Daniel Köhler, Sascha Menzel, Katharina Merten, Gerrit Möller, Lara Mohr, Jonas Nieding, Franziska Pfaff, Kevin Quitschau, Martin Reissig, Léon-Pascal Schmidt

zurück