Riesenerfolg für Heringer Mathematiker beim Landesentscheid

Als drittbester Rechner im gesamten Bundesland Hessen wurde Jannic Heller von der Werratalschule Heringen am 9. Juni in Wetzlar geehrt. Beim Kreisentscheid hatte er mit einem zweiten Platz die Qualifikation für den Landesentscheid geschafft. Zu diesem wurde er am 18. Mai von Tobias Zaenker (ebenfalls Werratalschule) als Kreisbestem im Gymnasialbereich begleitet.

Zur Ehrung der Landessieger und -siegerinnen am 9. Juni in Wetzlar erhielt dann aber nur noch Jannic Heller eine Einladung. Stolz auf seinen Erfolg reiste er mit Eltern und Mathematiklehrerin Antje Gebhardt an. Eine Frage war allerdings noch offen. Es waren aus allen drei Gruppen (Hauptschule, Realschule und Gymnasium) jeweils die sechs besten Rechner des Landes zu der Veranstaltung eingeladen. Man wusste also noch nicht, welchen dieser ersten sechs Plätze man belegt hatte.
Bei der Siegerehrung wurde das Geheimnis dann gelüftet, Jannic hatte bei den Aufgaben für den Hauptschulbereich einen dritten Platz auf Landesebene errechnet. Dafür überreichte ihm Staatssekretär Heinz-Wilhelm Brockmann vom Hessischen Kultusministerium einen Büchergutschein sowie ein Preisgeld von immerhin 150,-€ bar.

Und für Tobias Zaenker konnte Antje Gebhardt auch eine sehr erfreuliche Nachricht mit zurück an die Werratalschule nehmen. Aus einer Aufstellung der besten 30 Rechner und Rechnerinnen der jeweiligen Gruppe ging hervor, dass er in Gymnasialbereich nur um einen Platz den Sprung in die Gruppe der sechs Landesbesten verpasst hatte. Ärgerlich? Nein! Es ist doch durchaus auch ein Grund für Freude und Stolz, den siebenten Platz auf Landesebene errungen zu haben. (Fin)

Das Foto zeigt (vlnr) Staatssekretär Heinz-Wilhelm Brockmann (Hessisches Kultusministerium), Stefan Kricheldorf (Theißtalschule, Niedernhausen), Jessica Winges (Geschwister-Scholl-Schule, Fulda), Fabian Heerdt (Dr. Georg-August-Zinn-Schule, Gudensberg), Louis Blum, (Mittelpunktschule Kinzigquelle, Sinntal), Jannic Heller (Werratalschule Heringen). Nicht im Bild: Christian Brandt (Erich Kästner-Schule, Bürstadt), Professor Dieter Weidemann (Vorstandsvorsitzender Hessenmetall)
zurück