Salut Rombas !

Nach den Herbstferien lernten 17 SchülerInnen der Werratalschule Heringen aus den Jahrgängen 11 und 13 das französische (Schul-) Leben kennen. Zusammen mit ihren Lehrerinnen Andrea Völker und Hanne Heymann verbrachten sie eine Woche bei ihren Austauschpartnern am Lycée Julie Daubié in Rombas, der Partnerstadt von Heringen. Sie wurden dort herzlich von ihren französischen Austauschpartnern, die im April 2008 an der Werratalschule zu Gast waren, in Empfang genommen.

Zusammen mit ihren Freunden aus Rombas besuchten sie den Unterricht und machten Ausflüge nach Nancy und Metz, bei denen sie sich durch Stadtrallyes und Führungen mit den historisch-architektonischen Gegebenheiten beider Städte vertraut machten. Versüßt wurde ihnen der Ausflug nach Nancy mit dem Besuch einer "chocolaterie", wo sie besonders leckere Spezialitäten Lothringens probieren durften.

Die SchülerInnen lernten natürlich außer dem touristischen Programm den Alltag in einer französischen Familie und Schule kennen, entdeckten französische Lebensart und diskutierten in zahlreichen Gesprächen über Unterschiede zwischen beiden Ländern.

Zum Abschied gab es einige Tränen und für viele bleibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen in Frankreich oder Deutschland.

Schon heute steht fest, dass der rege deutsch-französische Austausch fortgesetzt wird - dann aber natürlich mit der nächstjüngeren Generation von Deutsch- bzw. Französisch-Lernern. (Vk/Hey)

Die Fotos zeigen die deutsch-französische Gruppe in der "chocolaterie" und auf dem Place Stanislas in Nancy sowie einige Heringer vor dem Lycée und während des Unterrichts mit ihren französischen Partnern.

zurück